Ausflüge in die nähere und weitere Umgebung


Der Murrhäuschen-Garten in der Rieterstraße mit seinen großen Platanen ist ein Schatz der Natur mitten in der Stadt und wird von den Kindern mit seiner natürlichen Beschattung und Verstecken bei jeder Witterung gut angenommen. Die Kinder können mit dem Bagger im Sandkasten nach Schätze graben , in der Matschküche "kochen", Schnee- oder Sandberge bauen, mit Wasser planschen, sich hinter den Büschen verstecken, auf die große Schlange klettern, balancieren.

Die Kinder sind gerne beim gerne "Spazieren stehen". Was das ist? Wir gehen zu Fuß bis zudem Mittelpunkt der Kinderinteressen, d.h. manchmal nur bis zum nächsten Gulli-Deckel.


Waldtag

Wir versuchen einmal monatlich von Mai bis August den Krippentag im Fürther Stadtwald stattfinden zu lasen. Das hängt vom Wetter ab.  Die Kinder kommen zur gewohnten Buchungszeit. Sie werden direkt von den Eltern in den Wald gebracht und dort wieder abgeholt. In der Zwischenzeit erleben sie einen besonderen Tag: Sie schlafen und essen im Wald. was für ein herrliches Erlebnis!!!


Die „Murrtiere im Kuschelhäuschen“ -
eine Ausstellung von Walter Bauer.

Der Künstler Walter Bauer hat die Kuscheltiere von Kindern und Eltern der Gostenhofer Kinderkrippe Murrhäuschen porträtiert. 

Kreativität spielt im Murrhäuschen eine wichtige Rolle – und so lief der freischaffende Künstler Walter Bauer offene Türen ein mit seiner Idee, die Kuscheltiere der 18 Kinder und ihrer Eltern zu malen. Die Ausstellung war vom 27. September bis 25. Oktober 2015 in den Räumen der Evangelischen Familien-Bildungsstätte, Leonhardstraße 13 zu sehen – und zwar auf Augenhöhe der Kinder. 









Familienwochenende

Gemeinsam dem Alltag entfliehen. Einmal im Jahr haben die Familien die Gelegenheit sich an einem Familienwochenende im Grünen im Nürnberger Umland teilzunehmen. Das Personal organisiert die Unterkunft.